Meine Frau hat gesagt. Väter in der Praxis.

(12) Sie sind leider weiterhin eher selten in der Praxis mit ihren Kindern: Die Väter. Es werden mehr, keine Frage, aber manchmal werden sie auch nur geschickt von der Mutter. Eine Episode dieser Art schildert das Kapitel hier.

Kleopatra badet in Milch. Hebammen.

(11) Heute gehts um Hebammen. Sie kümmern sich um die Mütter, stehen in bei der Entbindung bei und bei der Versorgung des Neugeborenen. Aber es gibt immer Reibepunkte zwischen Kinderärzten und den Hebammen.

Von Seelenbalance und Kinderschutz. Impfungen.

(10) Kaum ein Thema beschäftigt die Eltern und den Kinderarzt mehr als die Impfungen. Daher gönnen wir ihm auch ein ganzes Kapitel. Warum impfen wir? Was denken manche Eltern vielleicht, wenn sie zum Impfen kommen? Und gibt es vielleicht auch Eltern, die gar nicht verstehen… dass andere so gar nicht impfen wollen?

Wenn es wehtut II. Blutabnahmen

(9) Heute nun der zweite Teil des Kapitels um die Blutabnahmen. Torben-Maik muss nun wirklich ran: Der Tag des Blutabgebens steht an. Es läuft ein wenig anders als gedacht.

Wenn es wehtut I. Blutabnahmen.

(8) Blutabnahmen. Doch, auch die müssen manchmal sein, auch in einer Kinder- und Jugendarztpraxis. Manchmal ist das auch nicht so einfach.Das Kapitel ist sehr lang geworden, deshalb habe ich es in zwei Teilen eingelesen.Im ersten Teil geht es heute zuerst um andere Dinge: Das Entziffern von Karteikarten. Danach lernen wir Maik-Torben kennen, und seine Eltern. Die möchten gerne, dass wir dem Kind mal Blut abnehmen.

Ohne sie geht es nicht. Die Fachangestellten.

Der Kinderdok-Podcast-Logo

(7) Die siebte Episode handelt von den eigentlichen Playern in einer Arztpraxis: Den Medizinischen Fachangestellten. Sie halten den Laden zusammen, organisieren alles und handeln so manche schwierige Patienten.Mein Kapitel über MFAs – eine Huldigung.

Was vom Tage übrigbleibt. Kinder müssen aufgeklärt werden.

(06) In der heutigen Folge möchte ich in einer kleinen Geschichte erklären, warum Eltern ihre Kinder vor einer Impfung aufklären sollten. Außerdem erfahrt Ihr, was sonst so alles durch die Praxis gelaufen ist und wie der Tag endet.

Farmavertreta. Wer sonst noch zu Besuch kommt.

(05) Ein (inzwischen nicht mehr so) häufiger Besuch in der Arztpraxis sind die Pharmavertreter, hier erzähle ich von einer netten Episode, als wir diese noch empfangen haben.

Termingeschäfte. Im Wartezimmer.

(04) Ohne Terminvereinbaren geht in keiner Praxis was. Vor allem beim Kinderarzt gibt es nichts Schlimmeres, als mit einem kranken Kind im Wartezimmer sitzen zu müssen.Deshalb gehts in dieser Episode des Podcasts um Termine, ohne Termine, Wartezeiten und die immer freundlichen Medizinischen Fachangestellten. Ein Dank an alle MFAs.

Filofax-Eltern. Das erste Mal beim Kinderarzt.

(03) Nun ist es soweit: Die Eltern sind das erste Mal in der Praxis bei *ihrem neuen Kinderarzt* – und ganz aufgeregt. Die heutigen Eltern zur Vorsorgeuntersuchung U3 sind wie alle: Aufgeregt, etwas unsicher, möchten alles richtig machen. Das machen sie auch.