An den Baum pinkeln und viel Fernsehen. Die Kindergartenuntersuchung.

(16) Die Vorsorgeuntersuchungen sind der rote Faden in diesem Buch. Jetzt sind die Kinder drei Jahre alt, und zwei erscheinen zur U7a in der Praxis. Beim einen geht es ums Trockenwerden, auch so ein Thema, beim anderen um zuviel Bildschirm. Das sind so die Themen in diesem Alter.

Ich bin schon zwei. Vom Trotzen.

(15) Das Trotzalter liegt irgendwo zwischen dem ersten Geburtstag und der Pubertät. In der heutigen Folge beschäftigt mich vor allem die Vorsorge zum 2. Geburstag. Natürlich ist das Trotzen auch ein Thema bei der Untersuchung.

In der Sprechstunde. Erkältungen, Asthma und eine U6.

(14) Das Kapitel aus dem Hörbuch heute schildert ein paar Begebenheiten aus der Sprechstunde, es geht um Schnupfen, ein Asthma-Kind und eine Vorsorge mit einem Jahr. Ein Wiedersehen mit der Familie Filofax, die schon seit der U3 bei mir sind.

Von Homöopathen und Heilpraktikern.

(13) Homöopathie und Heilpraktiker sind Themen, die Dich als Kinder- und Jugendarzt immer wieder beschäftigen, da die Eltern an beiden scheinbar nicht vorbeikommen können. Ich habe dazu ein klare Meinung.

Meine Frau hat gesagt. Väter in der Praxis.

(12) Sie sind leider weiterhin eher selten in der Praxis mit ihren Kindern: Die Väter. Es werden mehr, keine Frage, aber manchmal werden sie auch nur geschickt von der Mutter. Eine Episode dieser Art schildert das Kapitel hier.

Kleopatra badet in Milch. Hebammen.

(11) Heute gehts um Hebammen. Sie kümmern sich um die Mütter, stehen in bei der Entbindung bei und bei der Versorgung des Neugeborenen. Aber es gibt immer Reibepunkte zwischen Kinderärzten und den Hebammen.

Von Seelenbalance und Kinderschutz. Impfungen.

(10) Kaum ein Thema beschäftigt die Eltern und den Kinderarzt mehr als die Impfungen. Daher gönnen wir ihm auch ein ganzes Kapitel. Warum impfen wir? Was denken manche Eltern vielleicht, wenn sie zum Impfen kommen? Und gibt es vielleicht auch Eltern, die gar nicht verstehen… dass andere so gar nicht impfen wollen?

Wenn es wehtut II. Blutabnahmen

(9) Heute nun der zweite Teil des Kapitels um die Blutabnahmen. Torben-Maik muss nun wirklich ran: Der Tag des Blutabgebens steht an. Es läuft ein wenig anders als gedacht.

Wenn es wehtut I. Blutabnahmen.

(8) Blutabnahmen. Doch, auch die müssen manchmal sein, auch in einer Kinder- und Jugendarztpraxis. Manchmal ist das auch nicht so einfach.Das Kapitel ist sehr lang geworden, deshalb habe ich es in zwei Teilen eingelesen.Im ersten Teil geht es heute zuerst um andere Dinge: Das Entziffern von Karteikarten. Danach lernen wir Maik-Torben kennen, und seine Eltern. Die möchten gerne, dass wir dem Kind mal Blut abnehmen.

Ohne sie geht es nicht. Die Fachangestellten.

Der Kinderdok-Podcast-Logo

(7) Die siebte Episode handelt von den eigentlichen Playern in einer Arztpraxis: Den Medizinischen Fachangestellten. Sie halten den Laden zusammen, organisieren alles und handeln so manche schwierige Patienten.Mein Kapitel über MFAs – eine Huldigung.